Interessengemeinschaft zur Förderung der Elektromobilität im Unterallgäu
 
 
unsere Autoren ...
... sind hier anonymisiert aufgeführt. Wir haben kein Interesse an Kleinkriegen mit renitent auftretenden sogen. Markenverfechtern oder Trollen, deren Lebensinhalt nur darin zu bestehen scheint, jegliche Kritik an einem Auto durch heftige Propaganda aus der Welt schaffen zu wollen.
Das dient nämlich nicht der konstruktiven Verbesserung des Produkts E-Auto - unsere Testberichte jedoch schon !
 
Eine Entscheidungshilfe für Einsteiger in die E-Mobilität stellen die Tests ebenfalls dar.
 
ein Bild machen...
... können Sie sich dennoch
 
Tester 1
E-Fahrer
seit 2014
 
 
Tester 2
E-Fahrer
seit 2016
 
 
Tester 3
E-Fahrer
seit 2012
 
 
Tester 4
E-Fahrer
seit 2017
 
 
Tester 5
E-Fahrer
seit 2016
 
 
Tester 6
E-Fahrer
seit 2018
 
 
Tester 7
E-Fahrer
seit 2017
 
 
Tester 8
E-Fahrer
seit 2014
 
 
... und ja, wir veröffentlichen noch nicht einmal, ob dieser Tester vllt. eine Testerin war!
 
 
 
SMART fortwo cabrio EQ
Freitag, 31. August 2018
 
SMART fortwo cabrio EQ
bei der Abholung am 31.08.2018
 
Produktionszeitraum: seit 2017/2018 (als Verbrenner seit 2014)
Klasse: Kleinstwagen, Typ 453
Karosserieversionen: Kombicoupé/ Cabriolet (ZZBAA20C)
Motor: Elektromotor (fremderregter Synchronmotor): 60 kW
Länge: 2.740 mm (Werksangabe
VW E-Golf
Montag, 6. August 2018
 
 
Hyundai Ioniq
Sonntag, 29. Juli 2018
 
Hyundai IONIQ electric Premium Bj. 2017
 
Erfahrungsbericht
Technische Daten:
· Leistung: 88 kW (120 PS)
· Energieverbrauch: NEFZ komb. 11,5 kWh/100km
· Höchstgeschwindigkeit: 165 km/h
· LxBxH: 4.470/1.820/1.450 mm
· Radstand: 2.700  mm
· Räder/Reifen v+h: 6,5 J x 16" Alufelgen mit 205/55 R
BMW i3
Dienstag, 20. März 2018
 
Meine BMW i3-Fahrzeuge
(reine Batteriefahrzeuge, ohne Range Extender)
 
Erster BMW i3
Im Jahr 2013 hatte ich einen Elektro-Smart angezahlt.
Zwischenzeitlich kam im August 2013 im STERN die Ankündigung, dass BMW
den i3 herausbringt, ich hatte mich damals bei BMW hierfür registrieren lassen.
 
Renault Fluence
Freitag, 12. Januar 2018
 
Renault Fluence ZE   Langzeittest
 
Erfahrungsbericht der Nutzung Jan. 2012 bis Jan. 2018 bei -27 bis +34°C
Fahrzeug:   Renault Fluence ZE-R (Vorserienmodell)
Motorisierung:   E-Motor 75kW
Akkukapazität:   22 kWh (Leihakku)   2,2 kW Bordlader
Spezifische Merkmale:
  - Stufenhecklimousine auf Basis
 
Informationen für E-Autokäufer und -besitzer
Testberichte unserer Mitglieder
Die Prinzipien:
Unabhängig von jeglicher externer Einflussnahme
Nutzerorientiert aus Sicht des erfahrenen E-Autofahrers
Anonym durchgeführt bei Autohäusern und Verkäufern
Faktenstarke Recherche statt knackiger Werbebotschaften
Langzeitrelevant durch wiederkehrende Berichte
Belegbar durch Prüfberichte und eigene Erhebungen
 
VIRIBUS UNITIS
 
Der Zweck:
Als Nutzer bzw. Interessent haben Sie ein Recht darauf zu erfahren, welche Stärken aber auch welche Schwächen ein Elektrofahrzeug aus Sicht von erfahrenen Nutzern aufweist.
Nichts kann z.B. die jahrelange Erfahrung oder technische Kompetenz ersetzen, welche sich die IFEU-Mitglieder im Laufe der Zeit regelrecht in actio er“fahren“ haben. Diese Grundlagen fließen in unsere Testberichte ebenso ein, wie nachprüfbare, unabhängige Messungen, welche sie von den Automobil-Konzernen selbst auf Nachfrage niemals erhalten werden, denn:
 
FRAUS EST INUTILIA
 
Hier unter diesem Link noch ein paar Änderungen, die wir künftig mit einpflegen werden und auf die Anregungen von IFEU Aktiv-Mitglied Hansjörg zurück gehen.
 
Daten
Û
~
+ 4
8
~€
 €
Reichweite
150   95
135   75
11 kW
22 kWh
T2 1 h 45
T2  50 mi
3,20 €
32.900.-
Legende
Reichweite Sommer:
Reichweite Winter:
Leistung des Laders:
Kapazität des Akkus:
Ladestecker und -zeit:
Ladestecker und -zeit:
Energiekosten:
Kaufpreis:
 
bei 80 km/h   bei 130 km/h
bei 80 km/h   bei 130 km/h
 
 
       bei Normalladung
       bei Schnellladung
je 100 km
brutto laut Liste
Übersicht
aller Tests
T1=Typ1  T2=Typ2  230=Steckdose  Ch=Chademo  h=Stunde  mi=Minute